Vollkaskoversicherung | Testfahrer werden - Testfahrten.net

Versicherung » Vollkaskoversicherung

vollkaskoversicherung.jpg

Die Vollkaskoversicherung ist ein Teil der Kaskoversicherung, die für Sachschäden am Fahrzeug im Schadensfall aufkommt und somit das Vermögen des Versicherten sicherstellt. Im Gegensatz zur Teilkaskoversicherung wird eine Vollkaskoversicherung häufig bei Neuwagen oder neueren Fahrzeugen angeboten, da hier der Wertverfall noch sehr hoch ist und man im Falle eines Falles höhere Kosten zu verzeichnen hat.


Bei dieser Form der Versicherung werden unter anderem alle Details abgedeckt, die auch von der Teilkaskoversicherung abgedeckt werden, das heißt, Schäden, die am Fahrzeug durch Brand und Explosion, Entwendung (Diebstahl, Raub, unbefugten Gebrauch, Unterschlagung), Elementarschäden (unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung) entstehen sowie Wildschaden, Glasbruch und Schmorschäden an der Verkabelung durch Kurzschluss. Darüber hinaus werden die Schäden am eigenen Auto durch Unfall (auch bei selbst verursachtem) abgedeckt, das heißt bei Schäden, die durch ein von außen her plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis entstehen, Schäden durch mut- oder böswillige Handlungen betriebsfremder Personen sowie bei Reifenschäden. Diese werden allerdings nur ersetzt, wenn durch das Schadensereignis gleichzeitig auch andere ersatzpflichtige Schäden am Fahrzeug entstanden sind.


Es handelt sich also um einen Rundumschutz für das Fahrzeug, auf den viele Menschen einfach nicht verzichten wollen, um unschönen und vor allem teuren Reparaturkosten zu entgehen.


Dabei kann man als Versicherungsnehmer üblicherweise selber entscheiden, ob man einen gewissen Anteil an den Kosten selber tragen will, was normalerweise in 150,00 € und 300,00 € gestaffelt wird, oder aber ob die Selbstbeteiligung komplett wegfallen soll. Dabei ist es wichtig zu wissen, je niedriger die Selbstbeteiligung, umso höher ist letzten Endes der Beitrag, der an die Versicherung abgegeben werden muss.


Auch hier wird dem wieder angeraten, dass man einen Fachberater zur Hand nimmt, sich umfangreich beraten lässt, schwarzen Schafen aus dem Weg geht und vor allem die Entscheidung fällt, ob sich die Vollkaskoversicherung für das eigene Fahrzeug lohnt oder nicht. Auch kann man Vergleiche im Internet anvisieren, um ein gutes Angebot zu günstigen Konditionen zu erhalten.

Bildquelle: Daniel Ernst - Fotolia.com

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Das könnte Sie auch interessieren: